Zurück   Forum > Autos: Diskussionen, Probleme und Tuning > Audi

Audi Das deutsche Audi Forum mit Erfahrungsberichten von Audi-Besitzern, auch bei technischen Problemen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.04.2005, 18:59   #1
Fahranfänger
 
Registriert seit: 05.04.2005
Beiträge: 6
Renommee-Modifikator: 13 Friedo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Audi TT 184kw, aber nur 1,8l

Hi, ich habe eine Frage in Sachen Chiptuning:
Ich spiele mit dem Gedanken einen Audi TT zu kaufen, welcher von Abt umgebaut und mit einem Chiptuning versehen wurde.
Das Problem ist, ich weiß nicht wie Zukunftssicher dieses Auto ist, da es bereits 38000km gelaufen ist und Baujahr 1999 ist.
Die Leistung wird mit Hilfe des Chips von 225PS auf 250PS gesteigert.
Ist das nicht etwas viel? Wie viele Kilometer würde dieses Auto eurer Auffassung nach noch laufen?

thx
Friedo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2005, 18:59  
Advertisement keeps us alive!

Alt 05.04.2005, 19:12   #2
Speed Head Platinum
 
Benutzerbild von Gecko
 
Registriert seit: 04.12.2004
Beiträge: 1.169
Renommee-Modifikator: 15 Gecko befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Die Laufleistung ist nihct das Problem - die (der) Lader wie ist das auto gefahren worden - das ist wichtig.
__________________
Denkt an die Umwelt - fahrt mit dem Bus

[url]http://spielwelt17.monstersgame.net/?ac=vid&vid=60147273[/url]
Gecko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2005, 19:45   #3
Fahranfänger
 
Registriert seit: 05.04.2005
Beiträge: 6
Renommee-Modifikator: 13 Friedo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
auf welche Angaben muss ich besonderen Wert legen, wenn ich am Wochenende die lange fahrt auf mich nehme und mir das Auto genau anschau?
Friedo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2005, 20:02   #4
Speed Head Platinum
 
Benutzerbild von Karl
 
Registriert seit: 25.03.2004
Beiträge: 1.839
Renommee-Modifikator: 15 Karl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Karl eine Nachricht über ICQ schicken
Ohne besonderes Wissen über den TT und den Motor würde ich einfach mal so sagen, dass das schon eine sehr hohe Laufleistung ist, gerade wenn der Motor getunt wurde. Wenn das Fahrzeug dann noch sportlich gefahren wurde, wovon man bei so einem Auto wohl ausgehen kann:


edit: sorry, hab mir bei der laufleistung ne null dazugebastelt. ich geh mir jetzt n paar brillen angucken.
Karl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2005, 23:19   #5
Moderator
 
Benutzerbild von Landy
 
Registriert seit: 22.07.2003
Beiträge: 5.345
Renommee-Modifikator: 21 Landy sorgt fuer eine eindrucksvolle AtmosphäreLandy sorgt fuer eine eindrucksvolle Atmosphäre
Abt war mir bisher eher als Tuner aufgefallen, der nur recht moderate Leistungssteigerungen angeboten hat - ganz im Gegensatz zu anderen Tunern (Oettinger, MTM...).

Von der Seite sehe ich eigentlich keine großen Probleme, der Wagen kann sicher noch lange halten..

Wichtigster Faktor dabei ist sicher der Vorbesitzer - hat er den Wagen immer erst warmgefahren und hat er sich auch sonst an die allgemeinen "Spielregeln" gehalten, die im Umgang mit Turbomotoren gelten.

Kaufst du den Wagen direkt vom Vorbesitzer? Was für einen Eindruck macht er?

Du kannst ihm ja mal ein paar Fragen stellen wie er mit dem Wagen umgegangen ist. Wenn er technisch versiert ist wird er wohl auch ein wenig darauf geachtet haben die Kiste nicht zu verheizen.


Noch ein Problem: Der Wiederverkauf könnte schwierig werden...
__________________
"I had no respect for the 55 mile an hour limit and I took great delight in breaking the limit I can assure you."

Larry Wilson, Driver of the 1983 U.S. Express
Landy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2005, 23:02   #6
Speed Head
 
Benutzerbild von Lordas
 
Registriert seit: 25.12.2004
Beiträge: 156
Renommee-Modifikator: 14 Lordas befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Original geschrieben von Landy
Abt war mir bisher eher als Tuner aufgefallen, der nur recht moderate Leistungssteigerungen angeboten hat - ganz im Gegensatz zu anderen Tunern (Oettinger, MTM...).
da merkt man das dein hauptthema nicht bei audi liegt ...aber dafür sind ja andere user da

wenn empfehlungen ausgesprochen werden, dann konzentrieren die sich in den letzten monaten/jahren eher genau entgegengesetzt zu deiner aussage.

aber zum thema selbst: die laufleistung ist wirklich kein problem. die frage ist wirklich wie gecko sagt - wie ist der vorgänger mit dem fzg umgegangen. wichtig beim turbo ist nun mal ein anständiges warm- und kaltfahren. d.h. motor nicht treten sofern noch nicht eine bestimmte öltemp. erreicht wurde (ca. 70-80°C sollten es sein). ebenso nicht nach einer rasanten fahrt auto einfach abstellen. lieber ein paar km vorher vom gas und schön langsam "kaltfahren". d.h. öltemperatur wieder runterkriegen und der komplette ölkreislauf und turbo sollte sich abkühlen können (sonst kann es zu verkokelungen in den ölleitungen kommen, welche diese dann verstopfen können ... resultat kann dann schnell ein laderschaden sein.

zu den anderen fragen verweise ich jetzt einfach mal auf www.audi-speed.com - im TT-Forum erhältst du sicherlich einiges an auskünfte die interessant für dich sein können.
__________________
Gruß
Lordas
*pump it up - Audi S4 [b][color=red]Bi[/color][/b]turbo*

[img]http://download.audi4ever.at/fdb/pics/133_202f0487c3b4bdad9d05c705a0e318e7.jpg[/img]

405 PS und 520 Nm von AHA/mtm, KW Variante 3, Winter: 8,5x18 ET30 m. 225/40 V, Sommer: 8,5x19 ET45 m. 235/35 ZR19 u. je 10 mm Distanzscheiben, RS6-Bremszangen m. 365er Phaeton-Bremsring auf mtm Topf und Phaeton-BLF
Lordas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2005, 17:51   #7
Fahranfänger
 
Registriert seit: 05.04.2005
Beiträge: 6
Renommee-Modifikator: 13 Friedo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
ich denke das auto hat sich erledigt, ist mir alles zu unsicher.

Denke, da werde ich mir lieber mein auto selbst entsprechend herrichten.
Friedo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:02 Uhr.