Zurück   Forum > Autos: Diskussionen, Probleme und Tuning > Aston Martin

Aston Martin Das deutsche Aston Martin Forum mit Erfahrungsberichten von Aston-Martin-Besitzern, auch bei technischen Problemen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2009, 20:39   #1
Aston Martin
Gast
 
Beiträge: n/a
Die Konkurrenten des Rapide

Ich habe mich vorhin mal hingesetzt und überlegt, welche Fahrzeuge potenzielle Konkurrenten des Aston Martin Rapide sind.
Diese Überlegungen habe ich dann mal grob zusammengefasst und mit Infos und Spekulationen versehen.
Der Beitrag entstand eigentlich für das Aston Martin Forum, aber ich möchte ihn euch hier nicht vorenthalten.

Bitte:

Zitat:
Inspiriert durch die Vorstellung des Audi A7 Concept Sportback auf der Detroit Motorshow, habe ich mich mal hingesetzt und die potenziellen Konkurrenten des Aston Martin Rapide aufgelistet.
Herausgekommen ist eine kurze Übersicht mit verlinkten Fotos.

Zu erst aber einmal der Rapide in der Übersicht:

Foto: worldcarfans

Eine deutlich coupéhafte Dachlinie. Dadurch wird es in der 2. Reihe wohl relativ eng werden. Der Kofferraum dürfte aber trotzdem ausreichend sein. Die Motorenpalette soll einen V8 (430PS) und einen V12 (500Ps) enthalten.
Der Preis dürfte zwischen 250.000 und 300.000€ liegen.

Die Konkurrenten:

1. Porsche Panamera:

Foto: worldcarfans

Wohl der Hauptkonkurrent des Rapide. Von der Motorleistung (Zwischen 300 und 500PS) her in der gleichen Klasse des Rapide. Insgesamt wird er wohl etwas bessere Platzverhältnisse haben.
Der Preis wird wohl relativ deutlich unter dem des Rapide liegen. Ich schätze, dass der 300PS 6-Zylinder um die 140.000€ liegen wird.

2. Lamborghini Estoque:

Foto: worldcarfans

Offiziell nur ein Concept Car ohne Serienchancen. Trotzdem ist es ein offenes Geheimnis, dass die Serienchancen sehr hoch sind. Über die Leistungsdaten wird noch spekuliert. Wahrscheinlich sind eine V8 und eine V10 Variante. Damit dürfte die Leistung zwischen 450 und 600PS liegen.
Preislich dürfte der Lamborghini in der gleichen Region wie der Rapide liegen. Platzmäßig ebenfalls.

3. Maserati Quattroporte GT-S:

Foto: worldcarfans

Kein Viertüriges-Coupé im eigentlich Sinne, aber durchaus ein Rapide-Konkurrent. Mit 440PS (V8) liegt die Motorleistung unter der des Rapide. Der Preis liegt bei ca. 140.000€. Die Platzverhältnisse sind deutlich besser als beim Rapide, da der Quattroporte mehr in Richtung Limousine geht.


4. Mercedes CLS63AMG:

Foto: worldcarfans

Liegt preislich deutlich unter dem Rapide. Den CLS63 AMG bekommt man ab 108.000€. Für dieses Geld bekommt man einen V8 mit 514PS und relativ viel Platz.
Aber, wenn der Rapide 2010 auf den Markt kommt, steht der CLS kurz vor dem Modellwechsel.

5. Audi A7 Sportback:

Foto: worldcarfans

Wie der Estoque noch ein Concept Car. Hier steht aber schon fest, dass der A7 in Serie geht. Als Rapide Konkurrent kann man hier wohl am ehesten den S7 sehen. Am wahrscheinlichsten ist ein V8 mit ca. 480PS. Der leistungsstärkste A7 soll aber der RS7 werden. Er soll einen V10 mit ca. 600PS bekommen.
Ich schätze, dass der S7 ca. 85.000€ kosten wird. Die Platzverhältnisse dürften ordentlich sein und großzügiger als im Rapide sein.

6. Fisker Karma:

Foto: worldcarfans

Durch das Antriebskonzept fällt der Karma ziemlich aus der Reihe. Hier handelt es sich nämlich um ein Hybridfahrzeug mit Hilfsmotor. Der Motor dient nicht dem Antrieb, sondern er lädt die Batterien.
Die Leistung beträgt umgerechnet um die 400PS. Preislich soll der Karma unter 100.000€ liegen.
Trotz der Karosserieform soll man auch hinten angenehm sitzen können.

7. Jaguar XF-R:

Foto: http://www.worldcarfans.com/9090109....-xf-r-revealed

Das erste Jaguar Coupé mit vier Türen und Aston Martin Heck. Fällt nicht auf den ersten Blick in den Konkurrenzkampf, gehört für mich aber trotzdem dazu. Sowohl Platz, als auch Leistung ist genug vorhanden. Der XF-R besitzt einen V8 Kompressor mit 510PS.
Der Preis dürfte um die 100.000€ liegen.

8. Jaguar XJ-R:

Foto: http://www.worldcarfans.com/9090108....g-new-xj-sedan

Jaguar XJ in einem Zug genannt mit dem Rapide? Klingt komisch, ist aber so. Der neue XJ (kommt dieses Jahr) soll die Designlinie des XF fortführen (deshalb als Foto hier auch eine Designskizze des XF). Heißt also, dass Jaguar gleich zwei Konkurrenten zum Rapide anbietet. Ich tippe, dass die R Variante des XJ ebenfalls im Leistungsbereich des Rapide liegt. Preislich dürfte der XJ-R gut 100.000€ unter dem Aston liegen.
Hier übrigens eine kleine Info am Rande. XF und XJ stammen übrigens aus der Feder des ehemaligen Aston Martin Designers Ian Callum. Außerdem gehören sowohl Jaguar als auch Aston Martin bis vor Kurzem noch zum Ford Konzern.

Der Beitrag enthält zwar relativ viele Spekulationen, aber er soll ja auch keine Reportage sein, sondern nur eine grobe Übersicht.

Geändert von Aston Martin (11.01.2009 um 21:59 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2009, 20:39  
Advertisement keeps us alive!

Alt 11.01.2009, 21:30   #2
Speed Head
 
Benutzerbild von Lgebbers
 
Registriert seit: 19.10.2008
Beiträge: 198
Renommee-Modifikator: 12 Lgebbers sorgt fuer eine eindrucksvolle AtmosphäreLgebbers sorgt fuer eine eindrucksvolle AtmosphäreLgebbers sorgt fuer eine eindrucksvolle Atmosphäre
Hi,

sehr feinen Beitrag hast du da gemacht.
Und mir fehlt da zur Zeit kein Wagen, ich streng mich aber auch nicht besonders bei der Suche an.

Einige Wagen stechen mir besonders ins Auge.

Da wär zum einen der Panamera.
Hier ist abzusehen das der Wagen gekauft wird, es soll nicht blöd klingen, aber Porsche verkauft nun mal fast jeden Sportwagen erfolgreich.
Und es gibt genug Menschen die den Panamera einfach nur aus dem Grund kaufen werden, da es ein Porsche ist und er 4 Türen hat.
Ihr versteht was ich meine?
Der Wagen kann echt hässlich werden (das Gefühl hab ich immernoch) und die Leute von Porsche werden das Ding genau so gut wie den Cayenne verkaufen.

Zum anderen der Mercedes und der Maserati.
Diese Wagen, wenn auch anders(beim Maserati) gibt es bereits auf dem Markt und wurden sehr erfolgreich verkauft.
Ich könnte mir gut Vorstellen das dieser Strom nicht abreist, weil ich bis jetzt sehr viel gutes von beiden Wagen gehört habe und den Eindruck gewonnen hab das die Besitzer dieser Wagen glücklich mit ihrer Kaufentscheidung sind.
Somit ist der Kauf einer Neuauflage wesentlich Wahrscheinlicher, der Mensch ist schließlich ein Gewohnheitstier.
Zumal diese Hersteller somit auch wesentlich mehr Zeit hatten mögliche Markel die den Kunden nicht gefallen, auszubessern.

Das sind einfach nur zwei Überlegungen die ich hier mal rein geschrieben hab, vielleicht interessiert sich ja jemand dafür.
Bleibt abzuwarten welcher Wagen wirklich produziert wird und welche zudem noch erfolg hat.
__________________
LG

Lasse:träller:
Lgebbers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2009, 21:37   #3
Aston Martin
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Lgebbers Beitrag anzeigen
Hi,

sehr feinen Beitrag hast du da gemacht.
Und mir fehlt da zur Zeit kein Wagen, ich streng mich aber auch nicht besonders bei der Suche an.
Nachdem ich mir meinen Beitrag noch mal angeschaut habe, ist mir aufgefallen, dass man den Jaguar XF und den neuen XJ noch hinzunehmen könnte.
Der neue XJ soll ja die Designlinie des XF fortführen. Das bedeutet also, dass Jaguar der erste Hersteller sein wird, der zwei viertürige Coupés in der Modellpalette hat.

Edit: Ich habe nun auch die beiden Jaguar Modelle in die Liste aufgenommen.

Geändert von Aston Martin (11.01.2009 um 21:59 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2009, 22:33   #4
Speed Head Platinum
 
Registriert seit: 28.08.2007
Beiträge: 1.608
Renommee-Modifikator: 19 BeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer Anblick
@AM
Interesssante Diskussionsgrundlage hast du uns da geliefert!
Vielen Dank dafür = + positive Bewertung!

Ergänzend dazu sollten wir in 1-2 Jahren mal die Verkaufszahlen dahinterschreiben - und wenn wir uns dann unsere Beiträge ankucken, ist es bestimmt ganz interessant zu sehen, welche Hypothesen nah dran waren

blubbernde V8-Grüße
BeezleBug
BeezleBug ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:36 Uhr.