Zurück   Forum > Autos: Diskussionen, Probleme und Tuning > Aston Martin

Aston Martin Das deutsche Aston Martin Forum mit Erfahrungsberichten von Aston-Martin-Besitzern, auch bei technischen Problemen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.07.2008, 11:00   #1
Fahranfänger
 
Registriert seit: 27.12.2007
Beiträge: 23
Renommee-Modifikator: 11 Freddie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Probefahrt mit dem neuen 4.7 / V8 Vantage Roadster

Ich hatte gestern die Möglichkeit für eine ausgiebige Probefahrt mit dem 4.7 V8 Vantage Roadster. Ich möchte kurz meine Fahreindrücke schildern und auf die neuen Optionen eingehen.
Ich bin Besitzer eines 4.3 V8 Roadsters, daher war ich natürlich sehr gespannt herauszufinden, wie gross die Unterschiede sind.
Das Fahrzeug war mit Sportshift-Getriebe und dem Sport Pack ausgerüstet, zudem war das überarbeitete Navi und natürlich die neue Mittelonsole mit der ECU an Bord.
Zur ECU:
Ich hatte ein kleines Schmuckstück a la DBS erwartet, aber es ist nichts anderes als ein quaderförmiges Stück Plastik. Der Zündschlüssel des 4.3 ist sicherlich auch kein Design-Highlight, aber die ECU in dieser Form ist bei mir voll durchgefallen. Die neue Mittelkonsole leider auch, denn die Haptik ist nicht AM-like, die "alte" Mittelkonsole mit den Alu-Drehreglern ist viel hochwertiger zum Anschauem und die Haptik passt zur Fahrzeugklasse. Diese beiden Neuerungen sind für mich eher Rückschritte. Ich vermute, die Rotstiftabteilung hat hier zugeschlagen.
Das Navi bleibt durchschnittlich, die Bedienung wurde etwas besser.
Zum Motor:
Beim Starten des Motors fällt die "bassige" Tonlage auf. Der Sound ist dumpfer, mit etwas mehr tiefem Timbre.Die mit der Hubraumerhöhung einhergehende Drehmomentsteigerung ist zwar spürbar, aber nicht überwältigend.
Die Differenz zum 4.3 ist meiner Meinung nach minim. Bei höheren Drehzahlen spürt man die Extra-PS eher, aber dann ist man bereits ziemlich flott unterwegs, im Alltag also von kleiner Bedeutung. Enttäuschend fand ich den Sound des 4.7 bei höheren Drehzahlen, die Tonlage verändert sich nicht gross, das bassige Timbre bleibt gleich. Natürlich ist auch der Sound dieses Aston Martin top, aber es fehlt das rotzige Brüllen des 4.3 V8. Der "Kleine" ist meiner Meinung nach musikalischer und hat mehr Gänsehautfeeling. Das Oeffnen der Auspuffklappen ist beim 4.7 fast nicht zu hören, beim 4.3 setzt dann jeweils eine tolle Soundkulisse ein.

Der neue Motor ist also keine Palastrevolution, die Unterschiede sind sehr gering und im Alltag kaum spürbar.

Zum Sportshift:
Trotz der Modifikationen kann ich mich nicht für das Sportshift-Getriebe erwärmen. Im Stadtverkehr noch eher mit der Nutzung des Automatikmodus, aber ansonsten hat für mich das Schaltgetriebe mehr Groove.

Zum Sport Pack:
"Well done, Congratulations" Das neue Sport Pack mit den neuen Fahrwerkskomponenten von Bilstein ist eine Verbesserung für Sportfahrer. Der Komfort leidet zwar und auf schlechten Strassen ist die Härte an der oberen Grenze, aber sobald es rassig ums Eck gehen soll, zeigen sich die Verbesserungen.

Fazit:
Mit dieser Modellpflege sind sicherlich positive Aspekte in das Fahrzeug eingeflossen, aber die Veränderungen sind minim. Von der Hubraumerhöhung hatte ich mir mehr erwartet.
Es ist nicht einfach, ein sehr gutes Auto zu verbessern. Im Innenraum empfinde ich die Neuerungen sogar als Rückschritt.

Freddie
Freddie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2008, 11:00  
Advertisement keeps us alive!

Alt 24.07.2008, 13:49   #2
Speed Head Platinum
 
Registriert seit: 28.08.2007
Beiträge: 1.608
Renommee-Modifikator: 19 BeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer Anblick
Zitat:
Zitat von Freddie Beitrag anzeigen
Zur ECU: Ich hatte ein kleines Schmuckstück a la DBS erwartet, aber es ist nichts anderes als ein quaderförmiges Stück Plastik.
Das mit der Mittelkonsole kann ich sehr gut nachvollziehen. Es ist sowohl vom Haptischen als auch vom Optischen eine Verschlechterung , aber das der ECU dich so enttäuscht hat, überrascht mich etwas. Den ECU, den ich bei der AM-Testcentereröffnung am Nürburgring genauer unter die Lupe nehmen konnte, war von der Materialauswahl ganz ansprechend (siehe Bild - meine "Fett-Finger-Abdrücke" muss man sich natürlich wegdenken ) - allerdings können das auch Vorführmodelle gewesen sein, da zu dem Zeitpunkt der 4,7er noch nicht offiziell zu beziehen war


Zitat:
Zitat von Freddie Beitrag anzeigen
Die Differenz zum 4.3 ist meiner Meinung nach minim. Bei höheren Drehzahlen spürt man die Extra-PS eher, aber dann ist man bereits ziemlich flott unterwegs, im Alltag also von kleiner Bedeutung. .... Der neue Motor ist also keine Palastrevolution, die Unterschiede sind sehr gering und im Alltag kaum spürbar.
Den neuen Motor kannst du sicherlich besser beurteilen (ich habe deine Ausführungen deshalb mit großem Interesse gelesen ), da ich beim AM-Performance-Driver-Day nur ein paar Runden mit einem 4,7er drehen konnte (meine "Stichprobe" stimmt mit deinen Ausführungen dahingehend überein, dass ich mir in den unteren Drehzahlen mehr versprochen habe).

BeezleBug

P.S.: Vielen Dank für deine Beschreibung der Fahreindrücke!

Geändert von BeezleBug (24.07.2008 um 13:52 Uhr).
BeezleBug ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2008, 16:23   #3
Fahranfänger
 
Registriert seit: 27.12.2007
Beiträge: 23
Renommee-Modifikator: 11 Freddie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
ECU-kein Schmuckstück

Lieber Beezle Bug

Genau so wie auf Deinem Foto habe ich mir die ECU auch vorgestellt. Ein kleines edles Teil mit Chrom und Acrylglas( ? ) und einem schönen Aston-Logo, schlicht ein cooles Schmuckstück "to match the car"
Nada...Wunschträume, es hat grosse Aehnlichkeit mit der Fernbedienung meiner Tief-Garage. Schwarzer Plastik, quaderförmig, 4 Knöpfe.....und das wars.
Ich finde, das dieser "Schlüssel" schon etwas mehr hermachen sollte, mein BMW-Schlüssel ( 335i /E 93 ) sieht wesentlich besser aus.

Der Motor hat mich auch am meisten erstaunt und auch ein wenig enttäuscht ! Ein Blick in die technischen Daten lässt aber erahnen, dass die Maximalleistung und das Drehmoment über höhere Drehzahlen generiert werden.
Für den Alltagsbetrieb ist also kein grosser Nutzen festzustellen, ausser dem geringfügig gesteigerten Drehmoment in den untersten Drehzahlen.
Nächste Woche werde ich eine Bekannten zu einer Probefahrt mit einem 4.7 Coupe begleiten. Vielleicht kann ich ihm dann kurz die Schlüssel entreissen, um meine bisherigen Eindrücke durch eine zweite Probefahrt zu untermauern. Den Weg zum Händler werde ich mit meinem Auto ( 4.3 Roadster)fahren, um noch differenzierter vergleichen zu können.

Freddie

p.s. Besten Dank für Deinen Super-Bericht von den Driving Days. SPITZE!!!
Freddie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2008, 20:52   #4
Fahranfänger
 
Registriert seit: 26.07.2008
Beiträge: 10
Renommee-Modifikator: 10 martinb ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Zitat:
Zitat von Freddie Beitrag anzeigen
Genau so wie auf Deinem Foto habe ich mir die ECU auch vorgestellt. Ein kleines edles Teil mit Chrom und Acrylglas( ? ) und einem schönen Aston-Logo, schlicht ein cooles Schmuckstück "to match the car"
Nada...Wunschträume, es hat grosse Aehnlichkeit mit der Fernbedienung meiner Tief-Garage.
Ich kann Euch da beruhigen

Der "eigentliche" ECU des V8 Vantage sieht genauso aus wie derjenige des DBS sprich wie auf dem Bild von BeezleBug. Lediglich das Sapphir-Glas wird durch ordinäres Acrylglas ersetzt. Leider kann AM momentan keine solchen ECU's liefern, weshalb jeder neue MY09 Vantage derzeit mit der "Plastik-Version" ausgeliefert wird. Laut Händler sollen diese ECU's aber asap durch die gläserne Version ausgetauscht werden.

Bin gespannt auf den Bericht Deiner 4.7 Coupe Probefahrt

Gruss Martin
martinb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2008, 14:11   #5
Speed Head Platinum
 
Registriert seit: 28.08.2007
Beiträge: 1.608
Renommee-Modifikator: 19 BeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer Anblick
Zitat:
Zitat von martinb Beitrag anzeigen
Lediglich das Sapphir-Glas wird durch ordinäres Acrylglas ersetzt. Leider kann AM momentan keine solchen ECU's liefern, weshalb jeder neue MY09 Vantage derzeit mit der "Plastik-Version" ausgeliefert wird. Laut Händler sollen diese ECU's aber asap durch die gläserne Version ausgetauscht werden.
So sehr mir nun ein Stein vom Herzen fällt, dass die "Plastik-Verion" nur ein Workaround ist (), bedauere ich es, dass man (aus welchen Gründen auch immer - ich könnte da auch nur spekulieren) von dem Saphirglas abgekommen ist (denn nur die extreme Kratzfestigkeit und Schlagunempfindlichkeit von Saphir gewährleistet -auf lange Sicht gesehen- einen ansehnlichen ECU).

BeezleBug
BeezleBug ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:34 Uhr.