Zurück   Forum > Autos: Diskussionen, Probleme und Tuning > Aston Martin

Aston Martin Das deutsche Aston Martin Forum mit Erfahrungsberichten von Aston-Martin-Besitzern, auch bei technischen Problemen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.06.2008, 09:57   #1
Speed Head
 
Benutzerbild von ManfredS
 
Registriert seit: 06.06.2008
Beiträge: 118
Renommee-Modifikator: 10 ManfredS befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Vantage oder 911

Erstmals hallo an alle,

Ich bin gerade am überlegen, welchen "Lustwagen" ich mir nächstes oder übernächstes Jahr zulegen werde und versuche nun das ganze auch auf eine wirtschaftliche Basis mitzuüberlegen. Den Kaufen ist meist nur die eine Sache, das bekommt man nach einiger Zeit schon hin, aber dann den Wagen auch noch erhalten, das ist meist ein anderes Kapitel und ich habe keine Lust nur für die Erhaltung eines Autos arbeiten zugehen.

Der 911er dürfte ja das Alltagstauglichste Sportauto sein, aber der AM ist wohl das schönste was es im Moment am Markt gibt. Meine Frau und ich träumen schon lange von einem AM (vor allem DBS), aber bis jetzt spielen die für uns noch in einer finanziellen Liga, wo ich dann doch lieber zum 911er greife. Aber vielleicht ist ja ein Vantage in Reichweite. Daher habe ich ein paar Fragen:

.) Wie sieht es mit der Wartung des Vantage aus. Wie oft bringt man den in eine Werkstatt, weil die Wartung wieder fällig ist und wie aufwändig sind die. Nachdem ich ein Auto in dieser Kategorie noch nicht besessen habe, habe ich keine Idee, was da auf mich zukommen könnte.
.) Was verbraucht der Wagen jetzt wirklich im Schnitt ?
.) Wie sieht es mit einem eventuellen Wiederverkauf nach (sagen wir mal) 10 Jahren aus ? Bei einem 911er sehe ich da eigentlich kein Problem, aber AM ?
.) Wie groß ist der Wertverlust bei so einem Auto ?
.) Wie viel Gepäck bekommt man in den Wagen, denn wir wollen vor allem damit auch in Urlaub fahren. Nachdem wir das Auto nicht täglich brauchen ist das eher ein Wochenendauto, das wir aber auch im Urlaub nutzen wollen. Endet das schon bei einem Wochenendtrip, oder bekommt man doch etwas mehr hinein ?

Danke
Manfred
ManfredS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2008, 09:57  
Advertisement keeps us alive!
 
Benutzerbild von ManfredS
 
Registriert seit: 01.01.2007
Beiträge: 9999
Ort: Robo-City

Alt 06.06.2008, 12:44   #2
Speed Head Platinum
 
Registriert seit: 28.08.2007
Beiträge: 1.608
Renommee-Modifikator: 19 BeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer Anblick
Zitat:
Zitat von ManfredS Beitrag anzeigen
Erstmals hallo an alle,
Hallo Zurück und
Herzlich Willkommen bei Speedheads!!!

Zitat:
Zitat von ManfredS Beitrag anzeigen
Ich bin gerade am überlegen, welchen "Lustwagen" ich mir nächstes oder übernächstes Jahr zulegen werde und versuche nun das ganze auch auf eine wirtschaftliche Basis mitzuüberlegen.
Die Vokabeln "Lustwagen" und "wirtschaftliche Basis" in einem Satz ist schon ein bischen komisch


Zitat:
Zitat von ManfredS Beitrag anzeigen
.) Wie sieht es mit der Wartung des Vantage aus. Wie oft bringt man den in eine Werkstatt, weil die Wartung wieder fällig ist und wie aufwändig sind die. Nachdem ich ein Auto in dieser Kategorie noch nicht besessen habe, habe ich keine Idee, was da auf mich zukommen könnte.
Also das erste Wartungsintervall ist nach 1.500 km, dann jeweils nach 16.000 km oder 1 Jahr (je nachdem, was zuerst erreicht ist).
Aufwand der Wartung: die Werkstätten planen einen Tag ein (welche Tätigkeiten genau durchgeführt werden stehen hinten im Servicebuch - habe ich nicht im Kopf)
Kosten: das erste Wartungsintervall (1500km) wird kostenlos durchgeführt.
Die Kosten für die 16.000 km-Wartung scheint etwas zu schwanken (ich hab sie mit ein paar SH-Usern verglichen). Generell läßt sich aber sagen: AM macht das Geld durch den Verkauf der Fahrzeuge, nicht durch die Wartung (Sprich: Meine 16.000er Wartung war billiger als die vom VW meiner Freundin)

Zitat:
Zitat von ManfredS Beitrag anzeigen
.) Was verbraucht der Wagen jetzt wirklich im Schnitt ?
Die korrekte Antwort wäre natürlich: Steht in den jeweiligen AM-Broschüren.
Meine Erfahrung aus der Praxis: Ganz unterschiedlich: Wenn meine Freundin neben mir sitzt habe ich einen 13-14l Schnitt; fahre ich allein, habe ich auch schon mal einen 19-20l Schnitt (und wenn er über 20l bei solchen Ausfahrten geht, wundere ich mich nicht wirklich). Der Boardcomputer sagt i.M. 15,9 l (allerdings kann das -wie oben aufgeführt- nach oben und unten stark schwanken).

Zitat:
Zitat von ManfredS Beitrag anzeigen
.) Wie sieht es mit einem eventuellen Wiederverkauf nach (sagen wir mal) 10 Jahren aus ? Bei einem 911er sehe ich da eigentlich kein Problem, aber AM ? Wie groß ist der Wertverlust bei so einem Auto ?
Das kann dir wirklich erst in 10 Jahren einer sagen. Bisher sind die AMs in WESENTLICH kleineren Stückzahlen gebaut worden und haben daher immer sehr gute Wiederkaufswerte erzielt (die BWL-Literatur spricht da vom "Snop-Effekt" - Platt ausgedrückt: Sammlerwerte) - und dass (machen wir uns nichts vor) obwohl zum Teil die Verarbeitung/Qualtität echt zu wünschen übrig ließ. Von der "Gaydon-Qualität" bin ich allerdings überzeugt, aber wie die "hohen Stückzahlen" und die guten Qualität in 10 Jahren bewertet werden, muss man abwarten. Für einen 1-3 Jahren Vergleich kannst du z.B. mal unter Classicdriver kucken

Zitat:
Zitat von ManfredS Beitrag anzeigen
.) Wie viel Gepäck bekommt man in den Wagen, denn wir wollen vor allem damit auch in Urlaub fahren. Nachdem wir das Auto nicht täglich brauchen ist das eher ein Wochenendauto, das wir aber auch im Urlaub nutzen wollen. Endet das schon bei einem Wochenendtrip, oder bekommt man doch etwas mehr hinein ?
Also: ich fahren einen V8-Roadster, der gepäckmäßig natürlich noch um einiges kleiner ist, als das V8-Coupe (irgendwo muss ja das Verdeck hin) und selbst ich habe mit meiner Freundin schon einen 1-Wöchigen-Urlaub mit Gepäck geschafft (WE-Ausflüge sind überhaupt kein Problem)
Tipps dazu:
1. lieber viele kleine Taschen als 2 Große
2. Bescheidenheit
3. Kreditkarte statt Campinggepäck

Hoffe, es hilft dir

BeezleBug

Geändert von BeezleBug (06.06.2008 um 12:51 Uhr).
BeezleBug ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2008, 13:01   #3
Administrator
 
Benutzerbild von Turbine
 
Registriert seit: 04.09.2005
Beiträge: 2.767
Renommee-Modifikator: 16 Turbine wird schon bald berühmt werdenTurbine wird schon bald berühmt werden
Wie immer sehr guter, hilfreicher Beitrag von Dir! Insbesondere hier musste ich schmunzeln

Zitat:
Zitat von BeezleBug Beitrag anzeigen
3. Kreditkarte statt Campinggepäck
__________________
Julian

"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen." Walter Röhrl
Turbine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2008, 13:14   #4
Speed Head
 
Benutzerbild von ManfredS
 
Registriert seit: 06.06.2008
Beiträge: 118
Renommee-Modifikator: 10 ManfredS befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Danke für die Antwort:

Nur kurz zur Aufklärung wegen Lustwagen und wirtschaftlich. Ich zähle meinen Verdienst eher als durchschnittlich an, wobei jeder der wüsste was ich so verdiene meinen würde, dass ich wahnsinnig bin, wenn ich so viel für ein Auto ausgeben würde. Zum Glück sieht meine Frau das Thema Auto genauso wie ich und wir sind uns beide einig, dass AM im Moment die schönsten Autos baut. Daher haben wir uns einen Sparplan festgelegt, der eben spätestens in 2 Jahren das Budget für ein Auto dieser Kategorie ermöglicht. Nur will ich nicht dann das Auto nur ansehen, sonder ich will damit auch fahren. Der Vorteil wäre, das AM ein großes Maß an Exklusivität bieten würde, das ich mit Porsche nicht habe. In meiner Wohngegend steht an jeder dritten Ecke ein 911er. Nur wenn mich nachher die Wartung auffrist und ich nach 2 Jahren schon deswegen das Auto abstossen muss, macht mir das auch keinen Spass.

Also danke nochmals für die Antwort.
Manfred
ManfredS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2008, 13:22   #5
Administrator
 
Benutzerbild von Turbine
 
Registriert seit: 04.09.2005
Beiträge: 2.767
Renommee-Modifikator: 16 Turbine wird schon bald berühmt werdenTurbine wird schon bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von ManfredS Beitrag anzeigen
Ich zähle meinen Verdienst eher als durchschnittlich an ... Daher haben wir uns einen Sparplan festgelegt, der eben spätestens in 2 Jahren das Budget für ein Auto dieser Kategorie ermöglicht.
Na so durchschnittlich scheint dein Verdienst ja gar nicht zu sein, wenn mit eurem Sparplan nach 2 Jahren schon ein Aston Martin drin sein wird
__________________
Julian

"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen." Walter Röhrl
Turbine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2008, 13:30   #6
Speed Head Platinum
 
Registriert seit: 28.08.2007
Beiträge: 1.608
Renommee-Modifikator: 19 BeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer Anblick
Zitat:
Zitat von ManfredS Beitrag anzeigen
Nur kurz zur Aufklärung wegen Lustwagen und wirtschaftlich.
Ich glaube, ich habe dich schon richtig verstanden (deshalb auch mein hinter dem Spruch) - ich konnt es mir nur nicht verkneifen Verzeih!

Zitat:
Zitat von ManfredS Beitrag anzeigen
Ich zähle meinen Verdienst eher als durchschnittlich an, wobei jeder der wüsste was ich so verdiene meinen würde, dass ich wahnsinnig bin, wenn ich so viel für ein Auto ausgeben würde.
Dito! Auch ich habe lediglich einen Durchschnittsverdienst zur Verfügung. Aber ich sehe eben mein Auto (bzw. das Autofahren) als "Hobby" an, nicht als "Von-A-nach-B-Fahrzeug": dass ist der Unterschied zu vielen meiner Mitmenschen (wobei gesagt werden sollte: Natürlich hat ein Von-A-nach-B-Fahrzeug auch seine Darseinsberechtigung). Mein Lieblingsspruch zu dem Thema Einkommen-Auto ist immer "Das ist NICHT eine Sache des Einkommens, sondern des Auskommens".

Zitat:
Zitat von ManfredS Beitrag anzeigen
In meiner Wohngegend steht an jeder dritten Ecke ein 911er.
Ich sag nix Ich sag nix


Zitat:
Zitat von ManfredS Beitrag anzeigen
Also danke nochmals für die Antwort.
Immer wieder gern! Freut mich, wenn ich dir helfen konnte! Würde mich freuen, einen weiteren AM-Fahrer hier begrüßen zu können.

BeezleBug

Geändert von BeezleBug (06.06.2008 um 15:02 Uhr).
BeezleBug ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2008, 14:33   #7
Junior Member
 
Registriert seit: 05.06.2008
Beiträge: 39
Renommee-Modifikator: 10 XXXAngelXXX zeigte ein beschämendes Verhalten in der Vergangenheit
mir wäre es lieber es würden mehr Menschen einen Porsche kaufen
__________________
[I][B]*All my spelling errorz are copyrighted*[/B][/I]
XXXAngelXXX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2008, 14:51   #8
Speed Head Platinum
 
Benutzerbild von Likwit
 
Registriert seit: 09.03.2004
Beiträge: 4.622
Renommee-Modifikator: 19 Likwit sorgt fuer eine eindrucksvolle AtmosphäreLikwit sorgt fuer eine eindrucksvolle Atmosphäre
Likwit eine Nachricht über ICQ schicken
*verwirrt-nach-oben-schaut-und-sich-am-kopf-kratzt*
Likwit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2008, 14:59   #9
Administrator
 
Benutzerbild von speedheads
 
Registriert seit: 21.04.2003
Beiträge: 16.986
Renommee-Modifikator: 33 speedheads ist ein sehr geschätzer Menschspeedheads ist ein sehr geschätzer Menschspeedheads ist ein sehr geschätzer Mensch
Lebe das Individuelle!
__________________
Christian

www.speedheads.de
speedheads ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2008, 15:50   #10
Speed Head Platinum
 
Registriert seit: 28.08.2007
Beiträge: 1.608
Renommee-Modifikator: 19 BeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer Anblick
Zitat:
Zitat von XXXAngelXXX Beitrag anzeigen
mir wäre es lieber es würden mehr Menschen einen Porsche kaufen
Also ich vermute ja, dass bezieht sich auf meine letzte Anmerkung....aber ich kapier es trotzdem nicht!
Entblöde mich mal

BeezleBug
BeezleBug ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2008, 16:33   #11
Fahranfänger
 
Registriert seit: 27.12.2007
Beiträge: 23
Renommee-Modifikator: 11 Freddie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AM Vantage oder Porsche?

Hallo ManfredS

Ich bin nun seit April stolzer Besitzer eines Aston Martin V8 Roadster. Die Verarbeitungsqualität ist erste Sahne und der Kundenservice erstklassig. Die Reaktionen der Leute auf der Strasse und an der Tankstelle sind positiv und alle wollen das Auto genauer anschauen. Das kann dann an der Tanke schon mal 15 Minuten dauern, bis man weiter kann. Fahrgefühl und Sound machen süchtig, man will gar nicht mehr aus den hervorragenden Sitzen aussteigen, die Ergonomie und die Haptik der Materialien ist top.
Der einzige Wermutstropfen ist der Vebrauch, unter 12 Litern geht es nicht, leider sind es meist 15 Liter. Der Sound entschädigt aber für alles und so bleibt wenigstens der Trost, dass das kostbare Benzin unter Jubelgeschrei des Fahrers seiner Verwendung zugeführt wird.

Die Wartungskosten habe ich genau abgeklärt, denn ich wollte das ebenfalls in meine Entscheidung miteinfliessen lassen. Da ich mit meinem vorherigen Sportwagen ( Wiesmann ) sehr viel Aerger bezüglich Qualität und Kundenservice hatte, war mir wichtig, ein Produkt mit klaren Werkstattansätzen und Garantiedienstleistungen auszuwählen.

Ich habe hier die neue, offizielle Wartungstabelle aus dem Werkstatthandbuch vorliegen und die Stundenansätze sind wie folgt:

16000km-Service ( 3 Stunden ), 32000km-Service ( 3.85 Stunden ), 48000km-Service ( 3.25 Stunden ),
64000km ( 4.15 Stunden ).

Diese Normstunden sind meiner Ansicht nach sehr vernünftig für uns Konsumenten, daher bezahlbar.

Wie sich der Wiederverkauf entwickeln wird in 10 Jahren, kann niemand voraussagen. Es gibt aber klare Argumente, die für einen AM sprechen, wie zeitloses elegantes Design, Top-Image, Exclusivität, wenige Fahrzeuge auf dem Markt, Vollaluminium-Bauweise, langlebiger V8-Motor.
Bisher sind die Gebrauchtwagenpreise von V8 und DB9 auf sehr hohem Niveau, speziell die Cabrios sind sehr wertstabil!

Es gibt also viele Gründe, die für einen AstonMartin sprechen!

Freddie
Freddie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2008, 18:06   #12
Junior Member
 
Registriert seit: 05.06.2008
Beiträge: 39
Renommee-Modifikator: 10 XXXAngelXXX zeigte ein beschämendes Verhalten in der Vergangenheit
Zitat:
Zitat von BeezleBug Beitrag anzeigen
Also ich vermute ja, dass bezieht sich auf meine letzte Anmerkung....aber ich kapier es trotzdem nicht!
Entblöde mich mal

BeezleBug
Dann würden weniger Menschen Aston Martin fahren - was sich wieder auf die Exklusivität auswirkt.....
__________________
[I][B]*All my spelling errorz are copyrighted*[/B][/I]
XXXAngelXXX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2008, 20:08   #13
Speed Head Platinum
 
Registriert seit: 28.08.2007
Beiträge: 1.608
Renommee-Modifikator: 19 BeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer Anblick
Zitat:
Zitat von XXXAngelXXX Beitrag anzeigen
Dann würden weniger Menschen Aston Martin fahren - was sich wieder auf die Exklusivität auswirkt.....
auch so! Na ja, da ich meinen Aston Martin gekauft habe, um möglichst viel Spaß beim Fahren zu haben, ist mir die Exklusivität ziemlich egal!

BeezleBug
BeezleBug ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2008, 14:52   #14
Speed Head
 
Benutzerbild von ManfredS
 
Registriert seit: 06.06.2008
Beiträge: 118
Renommee-Modifikator: 10 ManfredS befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Turbine Beitrag anzeigen
Na so durchschnittlich scheint dein Verdienst ja gar nicht zu sein, wenn mit eurem Sparplan nach 2 Jahren schon ein Aston Martin drin sein wird
Unser Plan läuft nur schon seit 3 Jahren. (= 5 Jahresplan) Wenn ich mir einen Aston Martin in 2 Jahren ersparen könnte, dann würde ich nicht mal wirklich überlegen, welchen Wagen ich mir kaufen würde. D.h. wir haben noch 2 Jahre und wir sparen gemeinsam.

Das Problem ist auch noch, dass wir in Österreich noch zusätzlich 16% Nova (Normverbrauchsabgabe) zahlen müssen und ab 1.7. pro g CO2 über 180 g nochmals 25€ dazukommen. Ich gehe mal davon aus dass die Nettopreise in Deutschland und Österreich ziemlich gleich sind. (Von BMW weiß ich es definitiv) Ich habe auch keine Ahnung, ob man bei AM mit Rabatt rechnen kann oder nicht. Porsche soll ja da nicht sehr freigiebig sein. Bei meinem BMW war der Rabatt damals ganz OK.

Ich hoffe mal sehr auf das neue Modell dann, dass ja ab Herbst gebaut wird, der dann weniger verbrauchen soll und damit wird der CO2 Malus auch geringer.

Wie sieht es eigentlich mit der Automatik aus ? Ist die empfehlenswert ? Habe bis dato ja nur Schalter gehabt, aber ich überlege, ob ich mir da nicht einen Automatik nehmen soll.
ManfredS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2008, 15:40   #15
Speed Head Platinum
 
Registriert seit: 28.08.2007
Beiträge: 1.608
Renommee-Modifikator: 19 BeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer AnblickBeezleBug ist ein wunderbarer Anblick
Zitat:
Zitat von ManfredS Beitrag anzeigen
Das Problem ist auch noch, dass wir in Österreich noch zusätzlich 16% Nova (Normverbrauchsabgabe) zahlen müssen und ab 1.7. pro g CO2 über 180 g nochmals 25€ dazukommen.
Hallo ManfredS,
1. ist die Nova mit unserer MwSt vergleichbar?
2. mir war gar nicht bewußt, dass in Österreich eine CO2-Steuer eingeführt wurde. Ist das eine Zusatzsteuer oder ist dass (wie es hier in Deutschland diskutiert wird) ein Ersatz für die Hubraumsteuer?


Zitat:
Zitat von ManfredS Beitrag anzeigen
Ich habe auch keine Ahnung, ob man bei AM mit Rabatt rechnen kann oder nicht. Porsche soll ja da nicht sehr freigiebig sein. Bei meinem BMW war der Rabatt damals ganz OK.
Also wenn du Porsche schon knauserich bezüglich Rabatten fandest, erwarte nicht zu viel von den AM-Händlern. Du wirst es dort noch schwerer haben (zumindest in Deutschland)

Zitat:
Zitat von ManfredS Beitrag anzeigen
Ich hoffe mal sehr auf das neue Modell dann, dass ja ab Herbst gebaut wird, der dann weniger verbrauchen soll und damit wird der CO2 Malus auch geringer.
Ich hoffe, dass deine Informationen stimmen. Mir war bisher nicht bekannt, dass der neue Vantage weniger verbrauchen soll, sondern nur, dass er nun statt einer 4,3l-Maschine eine 4,7l-Maschine bekommt. Da die Basis die selbe ist, fände ich schon den selben Verbrauch nicht schlecht - lasse mich aber gerne auch positiv überraschen. Mal sehen, was die AM-Ingenieure rauskitzeln können.

Zitat:
Zitat von ManfredS Beitrag anzeigen
Wie sieht es eigentlich mit der Automatik aus ? Ist die empfehlenswert ? Habe bis dato ja nur Schalter gehabt, aber ich überlege, ob ich mir da nicht einen Automatik nehmen soll.
Also für den Vantage gibt es nur die Wahl zwischen dem "Manuellen" und dem "Sport-Shift" (Lenkradpaddeln). Nach meinen Infos soll das auch bei den Neuen so bleiben!
Bezüglich Automatik in einem Sportwagen - speziell Roadster- möchte ich hier jetzt nicht wieder einen Streit vom Zaun brechen, aber -nach meinem Verständnis- hat da eine Automatik in solchen Autos nichts zu suchen. In einem GT: O.K., aber einem Roadster: No!

BeezleBug

Geändert von BeezleBug (08.06.2008 um 15:43 Uhr).
BeezleBug ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:19 Uhr.